Hochzeitsfotos

Seit ein paar Jahren gibt es sie auch in Deutschland – die Hochzeitsreportage. Aber was bedeutet das eigentlich?

Für mich persönlich steckt dahinter eine richtige Philosophie. Ich als Hochzeitsfotograf möchte eure Geschichte erzählen. Das gelingt mir am besten, wenn ich euch ein wenig länger begleiten kann, als nur zur Trauung und für ein paar Hochzeitsfotos danach. Ich möchte euch kennenlernen. Das beginnt bereits bei unserem ersten Treffen. Am besten irgendwo in einem Café. Wir lernen uns kennen, quatschen eine Runde und ihr berichtet mir von eurem geplanten großen Tag. Schon dabei bekomme ich einen guten Eindruck davon, wie ihr seid. Eher gerade raus oder zurückgenommen, normal oder ein bisschen verrückt, laut oder leise… Daran kann ich mich perfekt orientieren. Was genauso wichtig ist, ihr bekommt auch einen ersten Eindruck von mir.

Wir besprechen auf dem Weg zu eurer Hochzeit alle Details und ich stehe euch mit Rat und Tat zur Seite. Wir bleiben immer in Kontakt und wenn der große Tag dann endlich gekommen ist, werde ich euch wunderbare Hochzeitsbilder schießen können.

Hochzeitsfotograf Potsdampinimage

Getting Ready:
Wie der Name schon verlauten lässt – es geht um die Vorbereitungen. Ohne Quatsch, hier entstehen richtig tolle Bilder. Wenn du dich in eine wunderbare Braut verwandelst oder du dich in einen eleganten Bräutigam, ich bin dabei. Das Glas Sekt und die Lacher mit den Freundinnen, das Styling und die zittrige Hand, die wegen der Aufregung nicht stillhalten will, ich bin dabei. Das Glas Whisky, die letzte Rasur und das Binden der Krawatte, das feste Schulterklopfen der besten Freunde, ich bin dabei und halte euch diese Momente fest.

Trauung:
Egal ob im Standesamt oder in der Kirche – ich versuche für euch so dezent wie möglich zu fotografieren. Ihr werdet mich eh kaum wahrnehmen, schließlich seid ihr ja im Kopf auch ganz woanders. Aber auch die Gäste, die Standesbeamtin oder der Pastor – ich versuche so unauffällig wie möglich zu sein. Egal wie dunkel die Location auch ist, mein Blitz bleibt bis mindestens zum Abend in der Tasche.

Gruppenfotos:
Wenn ihr euch die Frage nach dem „Ob“ stellt, hier kommt die Antwort: „Machen!“. Ein Foto mit all euren Gästen ist klasse und ein absolutes „must have“. Auch wenn ihr eine sehr große Runde seid, ich werde ein kreatives Foto abliefern.

Paarshooting:
Das Paarshooting ist einer der wichtigsten Teile der Hochzeitsreportage. Hier sind wir nur zu dritt. Wir können entweder einmal für etwa eine dreiviertel Stunde zusammen fotografieren oder wir teilen das Shooting in 2 oder 3 kleinere Ausflüge auf. Das hat den Vorteil, dass ihr nicht so lange von euren Gästen getrennt seid. Außerdem haben wir die Chance, verschiedene Lichtsituationen am Tag zu nutzen. So ein Sonnenuntergang oder ein Foto unter einer Laterne in der Dunkelheit sehen echt toll aus.

Beim Shooting dürft ihr nicht nur absolut ihr selbst sein, nein, ihr müsst sogar. Nur so bekommen wir richtig schöne Bilder hin. Ich helfe euch ein wenig, da könnt ihr ganz beruhigt sein. Auch wenn ihr noch nie ein Fotoshooting hattet, ich verspreche euch, nach spätestens 10 Minuten fühlt ihr euch schon fast wie Profis.

Tanzen, Brautstrauß & Co.:
Der erste Tanz als frisches Ehepaar ist ein absolutes Highlight an eurem Tag. Auch der Wurf des Brautstraußes gehört dazu. Ich habe hier schon Geschichten erlebt, die sich die Gäste wahrscheinlich noch nach Jahren erzählen werden. Richtig toll, wenn man davon auch noch Bilder hat oder?

Details:
Ihr kennt das, man plant und plant den perfekten Tag. Ihr sucht auf dem Blog, in der Zeitung, hier und dort. Dann kommt der Tag – alles ist wunderbar geschmückt, die Blumen sehen wundervoll aus, der Schmuck mach das Outfit perfekt, die Ringe glitzern in der Sonne. Ich halte euch all diese schönen Dinge auf Bildern fest. So habt ihr euren Einsatz und den eurer Gäste für immer verewigt.

Fotoecke/Photobooth:
Die habe ich und bringe sie liebend gern mit. Lest dazu hier mehr: Photobooth.

Preise:
Von Montag bis Donnerstag habt ihr die Möglichkeit, mich für eure Hochzeitsfotos bereits im Rahmen einer 2,5 h Begleitung zu buchen. Damit wären zum Beispiel die Trauung, Gruppenfotos und ein Paarshooting abgedeckt. Diese Begleitung liegt bei 590 €. Natürlich begleite ich euch an diesen Wochentagen gerne auch länger.

An Samstagen (sowie Freitag und Sonntag) starten meine Begleitungen ab 6 Stunden und einem Preis von 1350 €.

Eine detaillierte Preisliste schicke ich euch gern zu. Schreibt mich doch an.

 

Hochzeit in der Prignitz

zurück zur Galerie    

Hochzeitsfotograf Berlin – Winterhochzeit in Berlin Mitte

Ich hatte die große Freude dieses tolle Paar als Hochzeitsfotograf Berlin zu begleiten. Das besondere an dieser